Hitzige Diskussionen

Lille in Rage! Salzburg-Elfer sorgt für Aufregung

Red Bull Salzburg bekam beim Duell gegen Lille den bereits vierten Elfmeter im zweiten Champions-League-Spiel zugesprochen. Das Foul an Karim Adeyemi brachte die Spieler vom französischen Gegner in Rage, sie reklamierten auf ein regelkonformes Tackling. 

Die Szene: Adeyemi wird in Minute 28 rechts vor dem Strafraum in die Tiefe geschickt. Verteidiger Sven Botman geht ins Tackling, trifft zuerst den Salzburg-Stürmer und spielt dann den Ball. Schiedsrichter Meler zeigt auf den Punkt. Sofort bildet sich eine Traube von Lille-Spielern, die die Entscheidung des Schiedsrichters energisch urgieren. 

Nach kurzer Rücksprache mit dem VAR läuft der Unparteiische selbst zum Bildschirm, um sich die Szene genauer anzusehen. Nach langem und ausführlichen Studium bleibt Meler bei seiner Entscheidung. Zwar hatte Botman den Ball gespielt, doch gleichzeitig räumte er Adeyemi sehr unsanft weg. Auch nach der Bestätigung des Strafstoßes dauerten die Proteste der Lille-Spieler noch einige Minuten lang an. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)