19.09.2021 13:55 |

30-Jähriger im Visier

D: Aggressiver Angler erschießt Schwan

In Baden-Württemberg (Deutschland) sorgte am Samstag eine Gruppe von Anglern für viel Aufregung: Wie Zeugen beobachteten, soll einer der Männer mit seinem Luftdruckgewehr einen Schwan erschossen haben. Danach zerrte er das tote Tier an Land. Beim Eintreffen der alarmierten Polizei leugneten die Angler die Tat, doch eine genauere Nachschau der Exekutive überführte den Verdächtigen rasch.

Mehrere Männer waren am Samstag in Mengen-Rulfingen (Baden-Württenberg) beim dortigen Zander-/Forellensee zum Angeln. Gegen 14.40 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie einer der Angler mit einem Gewehr auf einen Schwan schoss und anschließend den leblosen Vogel aus dem Wasser zog. Den Beamten des Polizeireviers Bad Saulgau gegenüber traten die fünf zum Teil erheblich alkoholisierten Angler aggressiv entgegen und bestritten den Vorfall.

Unter einem in nächster Nähe aufgestellten Zelt fanden die Beamten schließlich ein Luftgewehr mit Zielfernrohr. Bei der Absuche des näheren Bereichs stießen die Beamten auf einen Trampelpfad, der zur Ablach führte. Dort in einem Stauwehr konnte schließlich auch der tote Schwan aufgefunden werden. Ganz offensichtlich war der Schwan in die Ablach geworfen worden, um die Tat zu verschleiern. Eine Tierärztin stellte später eine blutige Wunde am Hals des Schwanes fest, die von einem Projektil stammen dürfte.

Bei den Ermittlungen geriet ein 30-Jähriger als mutmaßlicher Täter ins Visier. Eventuell waren noch andere aus der Anglergruppe beteiligt. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Tierschutzgesetz.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
5° / 12°
heiter
2° / 14°
wolkenlos
4° / 13°
heiter
1° / 13°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)