14.09.2021 10:45 |

Weckt Erinnerungen

Jungadler: „Wie der junge Schlieri“

Mit Eva Pinkelnig, Ulrich Wohlgenannt, sowie dem zweifachen Juniorenweltmeister Niklas Bachlinger hat das Ländle-Skisprungteam gleich drei Aushängeschilder, die in der kommenden Saison für Furore sorgen wollen. Gut möglich, dass mit André Fussenegger schon bald ein weiterer Jungadler aus Vorarlberg dazukommt. Der 18-jährige Dornbirner überraschte in Liberec mit Top-Ergebnissen.

Hoffen lassen zumindest ein zweiter und ein dritter Platz beim Alpencup-Doppel am Wochenende in Liberec (Tch). „Wir wussten schon immer, dass Andre ein tolles Fluggefühl hat und auch sprungtechnisch sehr stark ist“, erklärt Christoph Kraxner, Chef der Nordischen im Vorarlberger Skiverband. „Dennoch war es überraschend, dass er es schon in Liberec, bei seinem ersten internationalen Vergleich in dieser Saison, so umsetzen konnte.“

Mit Top-Leistungen im letzten Winter hatte sich der 18-Jährige einen ÖSV-Kaderplatz erkämpft. Vor kurzem zeigte der Dornbirner mit einem Austriacup-Sieg in Villach auf. Nachdem Fussenegger es in der Vergangenheit durch starke Wachstumsschübe nicht leicht hatte, scheint nun beim 1,84m-Mann vieles zu passen. Sein Auftreten weckt auch spezielle Erinnerungen. „Bei dem Springen in Villach kam ein anderer Trainer zu mir und meinte, dass ihn André stark an den jungen Gregor Schlierenzauer erinnern würde“, lächelt Kraxner.

Zitat Icon

Bei dem Springen in Villach kam ein anderer Trainer zu mir und meinte, dass ihn André stark an den jungen Gregor Schlierenzauer erinnern würde

Christoph Kraxner, Chef der Nordischen im Vorarlberger Skiverband

„Ich kann und will das nicht beurteilen. Dass er ein Überflieger sein kann, hat er bereits im Schüler-Alter gezeigt.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 17°
stark bewölkt
13° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 20°
stark bewölkt
14° / 20°
einzelne Regenschauer