Corona-Test in Schule

Der „Ernst des Lebens“ begann mit Nasenbohren

Diesen ersten Schultag werden 15.209 Erstklassler nie vergessen, denn er begann mit Nasenbohren. Insgesamt machten gestern in Oberösterreich 195.000 Schüler und 20.000 Lehrer den Antigen-Test. Die „Krone“ besuchte die VS Ansfelden und durfte sogar in der ersten Schulstunde im Klassenzimmer dabei sein.

„Wir sind alle schon sehr geübt in den Coronamaßnahmen“, meinte Monika Stummer-Vasak, Direktorin der VS Ansfelden, gestern beim „Krone“-Lokalaugenschein. Den ersten Schultag hatte der Lehrkörper bereits vorige Woche gut vorbereitet. „Jeder Schritt ist eingetaktet.“

Test-Kit für jeden Lehrer
Bereits vor 7 Uhr war sie da, testete sich selbst und drückte den Lehrern, die nach und nach ins Konferenzzimmer tröpfelten, den Test-Kit in die Hand. Die Garderobe der Schüler begann sich zu füllen, wobei sich die Kinder der Klassen nicht vermischten: „Sobald es läutet, wird jede Klasse hintereinander von ihrem Lehrer abgeholt.“

Am Klapptisch
Jene Schulanfänger, die den Gottesdienst besucht hatten, begannen später. Sie durften schon vor dem Bruckner-Zentrum neben der Kirche „Nasenbohren“. Stummer-Vasak hatte einen Klapptisch mit Test-Kits aufgebaut. Der Vorteil: Im Freien konnten die Eltern ihren Kindern auch ohne 3G-Nachweis – sie trugen Maske – helfen. Nur einmal gab’s Tränen, während etwa Ronja (6) aus Ansfelden sogar mutig bis fünf zählte, bevor sie das Wattestäbchen aus ihrer Nase zog.

Dann gab´s Vorstellrunde
Inzwischen hatten sich auch die Älteren in den Klassen getestet. „Bei den Schülern ist das alles kein Thema mehr, sie machen es einfach“, weiß Lehrer Philipp Traska, der eine zweite Klasse unterrichtet. „Bei Elisabeth Führer in der Nebenklasse Einblick gab’s nach dem Testen eine Vorstellrunde. „Dann lesen wir eine Geschichte“, erzählt sie.

Strikt nach Reglement
„Wir halten uns strikt an die Regeln. Wenn alle gesund sind, bleibt die Schule offen“, betont Stummer-Vasak. „Aber wir dürfen das Wichtigste nicht aus den Augen verlieren: Wir sind da, um die Kinder zu unterrichten und sie auf ihrem Lebensweg zu begleiten.“

Nächster Testtag
Am Mittwoch findet der nächste Testmarathon statt, dieses Mal mit Antigen- und PCR-Test nacheinander

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol