Sein letztes Jahr?

Hammer! Lewandowski will den FC Bayern verlassen

Seit Sommer 2014 steht er beim FC Bayern unter Vertrag, seit damals ist er mit den Münchnern sieben Mal deutscher Meister geworden, dreimal Cupsieger, viermal Supercup-Sieger und einmal Gewinner der Champions League - doch nun scheint Goleador Robert Lewandowski nach Informationen von „Sky Sports“ seinen Abschied nehmen zu wollen! Was für den FC Bayern ein veritables Problem mit sich bringen würde …

Denn wer sollte die Rolle des polnischen Scharfschützen übernehmen? Aktuell haben die Bayern abgesehen vom 32-Jährigen „nur“ Top-Leute auf den Flügeln (Leroy Sané, Serge Gnabry und Kingsley Coman) oder Freigeist Thomas Müller. Eric Maxim Choupo-Moting firmiert zwar in der Kategorie „Backup“ für Lewandowski, dessen Weltklasse erreicht er aber bei allem Respekt vor seinen Leistungen nicht.

Fix ist, dass der Pole noch bis Sommer 2023 vertraglich an den FC Bayern gebunden ist und der Klub einen Verkauf noch heuer aus Mangel an Sturm-Alternativen nicht zulassen wird. Aber im nächsten Sommer wird die „Ehe“ Lewandowski/Bayern wohl auseinandergehen. Das auch deshalb, weil der Spieler „neugierig [darauf ist], eine neue Sprache und neue Kultur kennenzulernen“, wie er im Frühjahr in einem Interview gegenüber Canal+ erklärt hatte.

Spannend: Im kommenden Sommer könnte ein weiterer Star-Stürmer der deutschen Bundesliga seinen Klub verlassen - Erling Haaland hat in seinem Vertrag bei Borussia Dortmund eine Klausel, die es ihm 2022 erlauben würde, vom BVB für eine festgeschriebene Ablösesumme zwischen 60 und 75 Millionen Euro weggekauft zu werden.

Realistisch? Durchaus, denn die Bayern haben Haaland allemal auf dem Radar, wie Sportvorstand Hasan Salihamidžić jüngst erklärte: „Sonst wären wir Vollamateure.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol