18.08.2021 09:33 |

Nach Dating-Marathon

Richard Lugner: Sechs „Seepferdchen“ in Endauswahl

Dating-Marathon für Richard Lugner: Auf der Suche nach seinen „Seepferdchen“ hat sich der Baumeister am Dienstag richtig ins Zeug gelegt - mit Erfolg. Gleich sechs fesche Damen haben die Chance, mit dem Opernball-Zampano ins „Loveboat“ einzuchecken.

Von schönen Frauen kann Richard Lugner einfach nicht genug haben. Kein Wunder, dass dem 88-Jährigen am Dienstagnachmittag die Wahl ganz schön schwerfiel. Aus 17 Damen musste Mörtel nämlich seine Top 5 „Seepferdchen“ fürs ATV-„Loveboat“ casten - Dating-Marathon inklusive.

10 Beautys schafften es nach der ersten Auswahlrunde, bei der diese sich ordentlich ins Zeug legten und manch eine sogar (fast) blank zog, in die Speed-Dating-Runde, in der der Opernball-Zampano mit jeweils zwei potenziellen neuen „Tierchen“ zum Auswahlgespräch in ein Lokal ging. Wer die Sympathien des umtriebigen Baumeisters gewinnen konnte, bekam von diesem - der „Bachelor“ ließ grüßen - eine Rose überreicht. 

Lugner schickt sechs „Seepferdchen“ in Endauswahl
Und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch oft die Qual: Weil sich Lugner einfach nicht entscheiden konnte, wurden schlussendlich aus den Top 5 doch die Top 6 Kandidatinnen: Mariana, Leontine, Jacquline, Barbara, Lisa und Anna konnten den Frauenhelden um den Finger wickeln.

Zitat Icon

Es ist nicht leicht. Ich habe auch versucht, nicht nach der Optik zu entscheiden.

Richard Lugner

„Es ist nicht leicht. Ich habe auch versucht, nicht nach der Optik zu entscheiden“, seufzte Mörtel nach dem langwierigen Auswahlprozess. „Ich hab die Frechen und Goscherten ausgesucht. Auch im Interesse der Sendung.“ Immerhin müsse sich „ja was tun“ am „Loveboat“. „Wenn eine den Mund nicht aufbekommt, dann bringt das ja nichts.“

Nur drei Beautys dürfen mit Mörtel in See stechen
Noch ist das letzte Wort aber nicht gesprochen. Denn im Laufe der Woche muss Richard Lugner noch einmal eine Entscheidung treffen. Nur drei der sechs seetauglichen Beautys dürfen schlussendlich neben den Fixstarterinnen Sonja „Käfer“ Schönanger, Nina „Bambi“ Bruckner und Lydia „Wildsau“ Kelovitz mit dem Schwerenöter in den Sonnenuntergang segeln ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol