04.08.2021 10:44 |

„Juhuu, ich leb noch“

Richard Lugners „Käfer“ ließ sich nun doch impfen

Mitte August beginnen die Dreharbeiten zu Richard Lugners neuer ATV-Reality-Soap „Lugners Loveboat“, bei der es auch ein Wiedersehen mit jeder Menge ehemaliger Begleiterinnen des umtriebigen Wiener Entrepreneurs geben wird. An Bord der „Liebesjacht“ dürfen aber nur geimpfte Personen. Wenn nötig, sorgt Lugner nun selbst für die Impfung.

Genesen, wie in der berühmten 3-G-Regel „getestet, geimpft, genesen“ enthalten, reicht nicht, um bei der „Loveboat“-Produktion mitzumachen, weshalb Lugners „Babyelefant“ Dany Ried-Kennedy bereits vorm Boarding ausgestiegen ist. Sie wolle sich nicht impfen lassen, heißt es. Als Ersatz springt „Bambi“ Nina Bruckner ein.

In Gewissensnot kam „Käfer“ Sonja Schönanger. Sie hatte im Frühjahr Corona und wollte sich als Genesene erst später impfen lassen.

Impfen, oder nicht?
Auf Facebook haderte die Wiener Schuhhändlerin mit den Regeln der TV-Produktion und wollte von ihren Followern wissen, was diese davon halten. Impfen, oder nicht?

„Nachdem ich mir nun unzählige Kleidung für die Lugner-Jachtreise neu gekauft habe, kommt jetzt die schlechte Nachricht, dass auch ich als Genesene nur mit darf, wenn ich geimpft bin ... wollte das erst mit neuem Impfstoff der zweiten Generation im Jänner Februar nachholen ... jetzt steh ich da und weiß nicht, was mir mehr wert sein soll?“, fragte sie. 

„Nur ein Stich“
Letztendlich hat sie sich nun aber doch für die Impfung entschieden. Und Richard Lugner sorgte sogar persönlich dafür. 

Er begrüßte Schönanger am Mittwoch als erste Impfwillige in der neuen Impfstation der MA 15 in der Lugner City und hielt selbstverständlich Händchen bei der Injektion mit dem Impfstoff Johnson & Johnson, bei dem „nur ein Stich“ nötig ist. 

Die Sache war auch schnell und schmerzlos erledigt, auch wenn Schönanger doch ein wenig ängstlich zuckte, und hernach „juhuu, ich leb noch“ jubelte.

Bereits im Februar geimpft
Für Lugner kam auch gar nichts anderes infrage. Er ist sichtlich stolz, dass bei ihm jetzt geimpft wird. Er selbst hat sich schon im Februar die erste Impfung geben lassen und im März die zweite, um vollimmunisiert zu sein. 

Die Impfungen steckte Lugner gut weg. „Ich hatte gar nichts“, meinte der Baumeister. Sein einziges Problem ist, dass er kein Blut sehen kann. „Deshalb mache ich immer die Augen zu.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol