29.07.2021 07:45 |

Wollte noch wenden

Betrunkener als Geisterfahrer im Katschbergtunnel

Ein betrunkener Bulgare hat in der Nacht auf Donnerstag den fast sechs Kilometer langen Katschbergtunnel auf der Tauernautobahn (A10) als Geisterfahrer durchfahren. Der 46-Jährige fuhr von Salzburg kommend nach Kärnten. Anschließend hat er sein Fahrzeug gewendet und ist die gleiche Strecke wieder retour gefahren. 

Als er auf dem Mautvorplatz auf die Richtungsfahrbahn Villach gelangen wollte, ist er im Rückstau vor dem gesperrten Tunnel dann angehalten worden. „Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 2,2 Promille, der anschließende Alkotest wurde mehrmals von ihm verweigert“, gibt die Polizei bekannt. 

Der gesamte Autobahnbereich bis zur Abfahrt Rennweg war von 00.45 bis 01.18 Uhr gesperrt gewesen. Es wurde niemand verletzt. Der in London lebende Mann wurde angezeigt, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol