Theater in Freistadt

Tödliches Scheitern auf dem Weg zum Schloss

Das Festival Theaterzeit in Freistadt wurde am Freitag mit einer brillanten Inszenierung von „Das Schloss Westwest“ eröffnet. Regisseur Ulf Dückelmann entwickelt aus der Vorlage von Franz Kafka ein beeindruckendes Heldendrama, das mit Surrealismus, Grusel und Psychoanalyse kokettiert. Kräftiger Beifall!

Jeder weiß: K., der Landvermesser, will ins Schloss. Zuerst glaubt er sich berufen, doch schnell beginnt sein Scheitern. Im Dorf existiert nur soziale Kälte, bald hasst er seine Gehilfen, die wie lästige Schatten an ihm kleben. Schließlich zerbricht er an der Liebe zu Frieda und daran, dass er erkennt, dass er das Schloss nie erreichen wird ...

Surreal und hart
Regisseur Ulf Dückelmann entwickelt aus dem unvollendeten Romanfragment von Franz Kafka eine brillante Szenenfolge. Die Atmosphäre, am Beginn angelehnt an Polanskis „Tanz der Vampire“, bleibt dunkel und surreal. Die weitläufige Bühne wird mit einer Filmleinwand aufgebrochen, immer wieder werden innere Monologe von K. zugespielt (Video Clemens Bobbe). Dückelmann balanciert in der Interpretation des Fragments zwischen der kritischen Darstellung eines diktatorischen Systems und der Skizzierung eines Selbstfindungsprozesses, der nie gelingen kann: Der Mensch wird sich selbst nie verstehen und nie in sein Innerstes – das Schloss – gelangen!

Gute Mitspieler
Völlig überzeugend treiben Susanna Bihari (Frieda) und Matthias Rheinheimer (K.) in den Hauptrollen die Szenen voran. In den Dorfleuten, u.a. mit Maria Knierzinger, Patrick Kramer, David Zimmering oder Karl Wenninger haben sie kongeniale Mitspieler. Sehenswert! Infos und Karten: www.theaterzeit.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol