16.07.2021 06:00 |

EU-Kommissions-Vize:

„Elektroautos ab 2027 billiger als Verbrenner“

„Ein Elektroauto wird 2027 wahrscheinlich schon billiger sein als ein Verbrenner“, glaubt zumindest Frans Timmermanns, Vizepräsident der EU-Kommission. Er will auch darauf achten, dass die Preise für Benzin und Diesel „nicht zu schnell hochgehen“.

Sozial Schwache sollen über einen Fonds unterstützt werden. Wie das genau gehen soll, ist noch offen. Was das mögliche Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035 betrifft, wird wohl noch einiges relativiert werden müssen.

Das Problem mit den Ladestationen
In Afrika oder Südamerika wird es auch in zehn Jahren kaum genügend Elektroautos oder Ladestationen geben. Daher werden für diese Märkte wohl noch lange klassische „Verbrenner“ produziert werden. Bei den Plänen der Autoindustrie für den Umstieg (siehe Grafik oben) muss man auch die Fußnoten berücksichtigen. Manche Hersteller beschränken ihre Ankündigungen auf Europa.

Manche, wie etwa BMW, sind generell vorsichtig und weisen darauf hin, dass die Nachfrage der Kunden entscheidend sei, wie lange man Autos mit Verbrennungsmotor anbieten wird. Schon jetzt zeigt sich in Österreich eine verstärkte Nachfrage nach Gebrauchtwagen (+17 Prozent im ersten Halbjahr).

Manfred Schumi
Manfred Schumi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol