04.07.2021 15:12 |

Weitere Hilfen geplant

Tornadohilfe: Mobile Kirche blieb einmal stehen

Freitag ging ein großer Hilfskonvoi - insgesamt zwei Lkw und zwei kleine Lastwagen sowie zwei Kleinbusse Richtung Tornado-Krisengebiet in Tschechien. Militärpfarrer Alexander Wessely und Oliver Könitz von der Evangelischen Kirche waren - wie berichtet - mit vor Ort und haben eine verwüstete Ortschaft erlebt.

Die Halle, wo die Hilfsgüter abgeladen wurden, war etwas außerhalb. „Das verwüstete Gebiet ist relativ überschaubar“, erzählt Alexander Wessely.

Katastrophengebiet
Sprich, man biegt um eine Ecke, alles ist normal, und auf einmal steht man mitten im Katastrophengebiet. „Dort herrscht das absolute Chaos“, so Wessely. 

Zitat Icon

Das war für mich besonders irre zu sehen.Es scheint alles normal, dann biegst du ab und bist mitten im Katastrophengebiet.

Alexander Wessely

Umgestürzte Autos und herumliegende Teile sind großteils beseitigt. Trotzdem sieht man, wie der Sturm gewütet hat. Die Häuser sind mit Planen abgedeckt, zurzeit wird begonnen, wieder Dachstühle aufzustellen.

Hilfen sind da
„Einige Häuser, welche direkt im Zentrum des Sturms waren, mussten sofort abgerissen werden. Einige Häuser können erhalten bleiben. Wessely berichtet vom Militär, das genauso im Einsatz ist wie die Feuerwehr. Sowohl am Anfang als auch am Ende der Ortschaft gibt es Ausgabestellen für Hygieneartikel, Lebensmittel und andere nötige Güter. Den Menschen wird geholfen. Trotzdem ist es erschreckend, so ein Chaos zu sehen.

Mobile Kirche blieb vor Ort
Auch die evangelische Mobile Kirche ist vorübergehend vor Ort geblieben. „Oliver hat den Anhänger stehen gelassen, weil bei der Kirche in der Ortschaft der Turm weggerissen wurde“, so Wessely. „Wir versuchen jetzt in weiterer Folge direkt zu schauen, ob und wie die Kirche vor Ort beim Aufbau helfen kann.“

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
14° / 19°
starker Regen
13° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
Regen
15° / 19°
starke Regenschauer
14° / 19°
Regen