15.06.2021 23:40 |

Mbappé im Doppel-Pech

Abseits-Frust für Frankreich: Zwei Tore irregulär!

So schön wären beide Aktionen gewesen, doch beide Male sollte es nicht sein - gleich zwei Volltreffer sind Frankreich im EM-Superschlager gegen Deutschland aberkannt worden! Zwar zu Recht, weil Kylian Mbappé beide Male einen Tick zu weit vorne gestanden hatte, aber irgendwie auch zu Unrecht - denn beide Abseits-Treffer, die gegen Manuel Neuer und Co. fielen, hätten sich das Prädikat „Traumtor“ verdient gehabt …

Vor allem das erste von Mbappé selbst erzielte Tor hätte zweifellos einen Platz unter den besten der EURO 2020 eingenommen: Nach einem Ideal-Zuspiel von Frankreichs Mittelfeld-Regisseur Paul Pogba zog der Stürmer von Paris St.-Germain von links in den Strafraum, wobei er die Deutschen Matthias Ginter, Joshua Kimmich und Ilkay Gündogan wie Schulbuben ausschauen ließ. Dann zirkelte er den Ball auch noch an Goalie Neuer vorbei ins lange Eck (69.). Doch statt mit diesem Zaubertor 2:0 in Führung zu gehen, blieb es aus Sicht der Franzosen beim 1:0 - denn erst als der Ball das Netz ausbeulte, hob der Linienrichter die Fahne. Eine bittere, aber korrekte Entscheidung ...

Rund 15 Minuten später gab es dann den nächsten Abseits-Frust für „Les Bleus“: Mitten in Deutschlands Versuch einer Schlussoffensive hinein, schalteten die Franzosen nach einem Ballgewinn schnell um und Pogba schickte Mbappé am rechten Flügel steil auf die Reise gen DFB-Gehäuse. Statt selbst den Torschuss zu wagen, legte der Frankreich-Turbo aber zum in der Mitte mitgelaufenen Karim Benzema ab, der den Weltklasse-Konter locker zum vermeintlichen 2:0 abschloss. Freilich: Wieder war Mbappé ein Stück weit im Abseits gestanden - wieder wurde das Tor nicht gegeben ...

Hannes Maierhofer
Hannes Maierhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten