Nach München-Derby

„Spacko“! Verbal-Watsche gegen Bayern-Spieler

Nach dem München-Derby in der 3. Deutschen Liga zwischen 1860 München und der zweiten Mannschaft des FC Bayern München kam es zum verbalen Schlagabtausch. 1860-Stürmer Sascha Mölders bezeichnete Gegenspieler Maximilian Welzmüller im Interview mit Magenta TV als „Spacko“. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sascha Mölders, Stürmer von 1860 München, war nach dem 2:2 gegen Bayern II außer sich vor Wut. Vor laufender Kamera kam es zum Verbal-Angriff gegen Maximilian Welzmüller: „„Bald seid ihr in der Regionalliga-Bayern. Spacko!“ Dann spuckte der 36-Jährige auf den Boden.

Auf sofortige Nachfrage des TV-Reporters erklärte Mölders seine Entgleisung: „Ja, habt ihr ja gesehen, im Spiel ist der einfach vor eine Wand gelaufen, schmeißt sich auf den Boden und fängt an zu heulen. Das hat mein Leben noch nicht gesehen. Mein Sohn ist elf Jahre alt, wenn ich den schubs‘ - der bleibt stehen. Und der läuft gegen mich und fängt an zu heulen wie ein kleiner Schulbub. Und jetzt große Fresse. Wie der Pressesprecher. Sowas habe ich ja gerne. Aber die Quittung kriegen sie am letzten Spieltag."

Spannung am letzten Spieltag
Das Remis am vorletzten Spieltag war für beide Vereine alles andere als ideal. Die zweite Mannschaft der Bayern braucht in der letzten Runde unbedingt einen Sieg gegen den Halleschen FC bei gleichzeitigen Niederlagen von Lübeck und Uerdingen in den ausstehenden Spielen, um den Klassenerhalt noch zu schaffen. 1860 München braucht einen Sieg im direkten Duell mit Ingolstadt, um als Dritter in die Aufstiegsrelegation einzuziehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)