Nicht aufgelöst

Corona-Hochzeit mit 40 Gästen in Freistadt

Am Freitag kurz vor 18 Uhr erhielt die Polizei Freistadt den Auftrag, zu einer Corona-Party im oberösterreichischen Bezirk Freistadt zu fahren, da in der Nähe eines Hauses offensichtlich 40 Pkw stehen sollen. Mit dem 43-jährigen Hausbesitzer und seiner 40-jährigen Gattin wurde in der Folge Kontakt aufgenommen. Die beiden zeigten sich zuerst nicht kooperativ.

Weitere Streifen fuhren zum Objekt, um eine Eskalation zu verhindern. Die zuständige Gesundheitsbehörde ordnete nach Kontaktaufnahme an, die Corona-Hochzeit nicht aufzulösen, sondern lediglich die Teilnehmer bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt anzuzeigen.

Die Identitätsfeststellungen verliefen reibungslos und ohne Vorkommnisse ab. Insgesamt waren 40 Erwachsene und Kinder bei der Hochzeitsfeier anwesend.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol