08.05.2021 07:51 |

Rookie in der Kritik

Ärger bei Leclerc: „Er wird sich nie ändern!“

Keine leichten Zeiten für Nikita Mazepin! Nachdem sich der Russe mit zahlreichen unglücklichen Manövern zum Start seiner Formel-1-Karriere den Unmut einiger Kollegen zugezogen hatte, schimpfte im Barcelona-Training nun auch Ferrari-Mann Charles Leclerc.

„Mazepin wird sich nie ändern“, polterte der Monegasse über den Boxenfunk. Leclerc beklagte, dass der Haas-Pilot ihn im ersten freien Training behindert hatte. Zuvor war Mazepin bereits im Kies gelandet.

Einmal mehr musste sich der Neuling der Motorsport-Königsklasse sehr viel Spott im Netz gefallen lassen.

Zudem hängte ihn Teamkollege Mick Schumacher wieder in beiden Trainings ab. „Es ist zu früh, von einer Führungsrolle zu sprechen. Wenn jemand sagt, dass Mick die Nummer eins ist, ist das falsch“, betonte dennoch Haas-Teamchef Günther Steiner.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten