Schwere Vorwürfe

CL-Wirbel: Hat Schiri Kuipers PSG-Stars beleidigt?

Nach dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Manchester City und Paris Saint-Germain (2:0) gibt es schwere Vorwürfe gegen Björn Kuipers. Hat der Schiedsrichter etwa die Spieler von Paris beleidigt?

Große Aufregung nach dem Champions-League-Hit in Manchester. PSG-Mittelfeldspieler Marco Verratti behauptete gegenüber RMC, Kuipers habe zweimal „F*** you!“ („F*** dich!“) zu ihm gesagt. „Wenn ich das sage, bekomme ich zehn Spiele Sperre“, schimpfte der Italiener.

Und er war nicht der Einzige. „Der Schiedsrichter hat zu Paredes ‘F*** off!‘ (Verpiss dich) gesagt“, meinte zumindest PSG-Profi Ander Herrera. „Wir reden über Respekt, aber wenn wir das sagen, sind es drei oder vier Spiele Sperre.“ Von Kuipers gab es kurz nach dem Spiel noch keine Stellungnahme.

Zum Sportlichen: Manchester City zog nach dem 2:0-Erfolg zum ersten Mal in der Klub-Geschichte ins Finale der Champions League ein. Für die Paris-Spieler, die in der Schlussphase mit teilweise überharten Tacklings für Kopfschütteln gesorgt hatten, platzte hingegen der Traum vom Einzug in das Endspiel.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten