19.04.2021 10:17 |

Nach Philips Begräbnis

Harry: Friedensgespräch mit William und Charles

Dass es zu einer Versöhnung zwischen Prinz Harry und seinem Bruder Prinz William und seinem Vater Prinz Charles kommt, das zählte zu einem der letzten Wünsche von Prinz Philip. Und es scheint so, als habe sich diese Hoffnung des Herzogs von Edinburgh, der am 9. April verstarb und 17. April zu Grabe getragen wurde, wenigstens teilweise erfüllt. Ein erstes Friedensgespräch soll nämlich noch am Samstag stattgefunden haben.

Es war ein Moment, der an alte Zeiten erinnerte: Nach der Trauerfeier für Prinz Philip gingen Prinz Harry und Prinz William nebeneinander her, plauderten und lachten sogar. Eine kleine Geste der Annäherung, die nicht nur viele Royal-Fans, sondern wohl auch den verstorbenen Prinzgemahl glücklich gemacht hätte. Und wie es scheint, war dies erst der Anfang der Versöhnung: Zwei Stunden sollen sich die Brüder anschließend zum Gespräch beim trauernden Prinz Charles eingefunden haben. 

Gespräch mit William und Charles dauerte zwei Stunden
„Es ist früh, aber man kann darauf hoffen, dass dies genau der erste Schritt war, den sich Philip gewünscht hätte“, plauderte ein Royal-Insider gegenüber der „Sun“ aus. Er ist sich sicher: „Harry und William wirkten herzlich, als die Kameras noch liefen, und das schien den Weg geebnet zu haben für Charles, sich ihnen anzuschließen, als alle anderen gegangen waren.“

Zwei Stunden sei man nach der Trauerfeier für Prinz Philip zusammengesessen, um ein ernstes Gespräch zu führen, will die britische Zeitung herausgefunden haben. „Es ist nicht klar, was hinter verschlossenen Türen und, als die Kameras abgeschaltet wurden, gesprochen wurde, aber es ist nicht anzunehmen, dass der ,Megxit‘ und Oprah nicht zur Sprache kamen“, so der Insider weiter.

Zitat Icon

Es gibt viel zu entwirren. Dies ist ein Streit, der schon lange andauert. Sie brauchen Zeit, Raum und Vertrauen.

Ein Insider

Ob es zur endgültigen Versöhnung gekommen ist, ist aber weiter unklar. „Es gibt viel zu entwirren. Dies ist ein Streit, der schon lange andauert. Sie brauchen Zeit, Raum und Vertrauen“, weiß der Insider. 

Wann kehrt Harry zurück zu Meghan?
Aber wird sich Prinz Harry überhaupt die Zeit nehmen, sich seiner Familie wieder mehr anzunähern? Immerhin gab es zuletzt Gerüchte, er wolle so schnell als möglich wieder zu seiner schwangeren Ehefrau Herzogin Meghan in die USA zurückfliegen. Mehrere britische sowie US-Medien berichteten, der 36-Jährige plane, sogar am Montag wieder einen Flieger zu besteigen. Kein guter Schachzug, ist sich der Royal-Experte sicher: „Harry sollte zum Geburtstag der Königin bleiben, da dies das Mindeste ist, was er für seine Großmutter tun kann, und es gibt ihm noch mehr Gelegenheit, mit seinem Vater und seinem Bruder zu sprechen.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol