Atelier aus Bad Ischl

Textilmanufaktur fand im Krisenmodus neue Partner

Mit Keramikkünstlerin Ulrike Thea Magritzer wird an Knöpfen für Kleidung getüftelt, mit Barbara Hrovat an einem Kaffeesortiment – breit aufgestellt ist das AtelierFranz in Bad Ischl. Zuletzt überzeugte die Textilmanufaktur und Design-Schmiede, die weit mehr als Mode macht, sogar die Drogeriemarktkette Bipa.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Pfarrgasse in Bad Ischl gegenüber der Kaffee-Konditorei Zauner hat sich das AtelierFranz eingerichtet. „Wir haben hier unsere Produktion, aber auch unseren Showroom“, verrät Ibo Soliman. Der Linzer, der an der Kunstuni studierte und die Meisterprüfung als Damenkleidermacher absolvierte, betreibt mit Christian Mühlbacher die Kreativschmiede und Textilmanufaktur. Für Red Bull entstanden hier schon Designs, auch für die eigene Kollektion namens Selektion 21 – und nun auch Stoffservietten, Geschirrtücher und und und. „Der Bereich der Alltagstextilien gewinnt an Bedeutung“, erzählt Soliman.

Gemeinsam mit Mühlbacher ist noch mehr Kreativität gefragt als sonst. Aufgrund der Corona-Situation brachen viele Aufträge weg, mit dem Nähen von Mund-Nasen-Schutz-Masken, die über die Drogeriemarktkette Bipa vertrieben wurden, konnte der Fortbestand des Betriebs gesichert werden. Aus der Not wurde eine Tugend: Mittlerweile führen ausgewählte Bipa-Filialen Produkte des AtelierFranz – Geschirrtücher, Allzwecktücher und wiederverwendbare Abschminkpads.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)