Waffe eingesteckt

Aufmerksamer Nachbar sah Einbrecher in Linz

Ein aufmerksamer Nachbar (49) beobachtete einen Einbrecher, der versuchte, in eine Wohnung in Linz einzusteigen. Der 49-Jährige alarmierte die Polizei, die Beamten konnten den Mann stellen. Er hatte eine Schusswaffe und einen Holzschlagstock unter seiner Trainingsjacke.

Ein 49-jähriger Linzer beobachtete am 10. April gegen 1.30 Uhr, wie eine unbekannte Person versuchte in die Nachbarwohnung gegenüber einzubrechen. Als die alarmierte Polizei auftauchte, wollte der unbekannte Mann flüchten. Der als 34-jähriger Linzer identifizierte Einbrecher wurde aufgefordert stehenzubleiben und er kam dieser Aufforderung nach.

Waffe war Softgun
Unter seiner Trainingsjacke bemerkten die Polizisten eine Schusswaffe und einen Holzschlagstock. Deshalb wurde er aufgefordert sich und die Waffen auf den Boden zu legen und er wurde festgenommen. Die Schusswaffe entpuppte sich schließlich als Softgun. Der 49-jährige Zeuge identifizierte den 34-Jährigen einwandfrei als Täter. Dieser wurde ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol