Spenden für Familie

Nach Tod von Mutter ist jeder Tag Herausforderung

„Rallyesport ist mehr als sinnloses Rasen“, sagt der Mauthausener Simon Wagner. Der deshalb mit vier anderen Fahrern aus Oberösterreich am Osterwochenende auf einer abgesperrten Strecke im Mühlviertel einen hohen vierstelligen Betrag für eine vom Schicksal stark gebeutelte Familie aus Gallneukirchen gesammelt hat.

„Man steht auf und versucht jeden Tag irgendwie rüberzubringen“, für Wolfgang Pleiner (43) ist seit dem 4. Dezember vergangenen Jahres nichts mehr wie es war. Seine Frau Sandra war vor den Augen von Sohn Lukas (18) von einem Pkw-Lenker in Engerwitzdorf gerammt und tödlich verletzt worden. Seither kümmert sich Wolfgang alleine um seine drei Kinder, muss Haushalt und Schule schupfen.

„Hat alles meine Frau gemacht“
„Das hat früher alles meine Frau gemacht, ich hab’ vieles erst lernen müssen. Unterstützung bekomme ich keine“, so der 43-Jährige, dessen Schwiegermutter mit beginnendem Alzheimer zu kämpfen hat und dessen Schwiegervater vor zwei Wochen einen Herzinfarkt erlitten hatte.

Dazu kommen auch noch die finanziellen Sorgen: „Ich nehme jede Hilfe an“, sagt Pleiner, der bis Herbst in Wiedereingliederungsteilzeit beschäftigt ist. Etwas Unterstützung gab es am Samstag von fünf Rallye-Fahrern, die auf einer abgesperrten Strecke Mitfahrgelegenheiten verkauften und durch Sponsoren weitere Spenden für die Familie auftrieben.

Daniel Lemberger
Daniel Lemberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol