„Lag nie am Geld“

Dieter Bohlen: Der wahre Grund für mein RTL-Aus

Adabei
01.04.2021 07:57

Vor ein paar Wochen hat RTL überraschend Dieter Bohlens Ausstieg bei den Erfolgs-Formaten „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ bekannt gegeben. Was zum tatsächlichen Aus nach fast 20 Jahren geführt hat, darüber wurde seitdem viel spekuliert. Nun meldete sich der Pop-Titan erstmals selbst zu Wort und räumte mit den Gerüchten rund um seinen Rücktritt auf.

Die Meldung, dass Dieter Bohlen künftig nicht mehr hinterm Jurypult von „DSDS“ und „Das Supertalent“ sitzen wird, schlug vor wenigen Wochen ein wie eine Bombe. Doch warum kam es zum Aus bei RTL? Dazu nahm der 67-Jährige jetzt zum ersten Mal persönlich Stellung. „Es lag nicht am Geld, ich bin auch nicht ausgerastet“, erklärte Bohlen in einem Instagram-Video.

Eine Neuausrichtung des Senders sei der Grund, so der Pop-Titan weiter: „RTL will einen neuen Weg gehen, familienfreundlicher werden. Da hat ein Revoluzzer wie ich nichts mehr zu suchen. Aber ich bin so, wie ich bin, und da werde ich mich auch nicht ändern.“

Blickt positiv in die Zukunft
Nachdem RTL Bohlen seine Entscheidung mitgeteilt hatte, reichte dieser eine Krankschreibung ein. Die Finalshows von „DSDS“ finden ohne ihn statt. Thomas Gottschalk sprang für den langjährigen Chefjuror bereits letzten Samstag ein

Jurymitglied Dieter Bohlen bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ in Köln im August 2018 (Bild: Thomas Burg / Action Press / picturedesk.com)
Jurymitglied Dieter Bohlen bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ in Köln im August 2018
Thomas Gottschalk sprang bei den „DSDS“-Liveshows für Dieter Bohlen ein. (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Thomas Gottschalk sprang bei den „DSDS“-Liveshows für Dieter Bohlen ein.

Über seine Zukunft macht sich Bohlen aber wenig Sorgen. Im Gegenteil: „Probleme im Leben kommen, damit man sich Gedanken darüber macht - und genau das werde ich tun“, fuhr er in seinem Statement fort. „Ich werde mich weiter optimieren, noch ehrlicher sein und noch mehr Sprüche klopfen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele