11.03.2021 12:39 |

Gibt Juryposten ab

Dieter Bohlen hört bei „DSDS“ & „Supertalent“ auf!

TV-Hammer bei RTL! Jury-Urgestein Dieter Bohlen hört bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Das Finale der aktuellen Staffel, das am 3. April ausgestrahlt werden soll, ist demnach seine letzte Show auf dem Chefsessel hinter dem Jurypult von „DSDS“. Und auch in einer neuen Staffel von „Das Supertalent“ wird der beliebte Poptitan nicht mehr als Juror dabei sein.

Eine weitere Staffel wird es laut Sender geben - allerdings das erste Mal seit fast 20 Jahren mit einer komplett neu besetzten Jury. Es sei ein starker Nachfolger, der den Job von Dieter Bohlen übernehmen wird, heißt es. Bekanntgegeben soll dieser aber erst rechtzeitig zur neuen Staffel 2022 werden.

Bohlen hört auch beim „Supertalent“ auf
Doch nicht nur bei „DSDS“ wird man künftig auf Dieter Bohlen verzichten müssen. Wie RTL verkündete, wird der 67-Jährige auch nach der aktuellen Staffel von „Das Supertalent“, die im Herbst 2021 starten wird, nicht mehr hinterm Jurypult sitzen. 

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei der aktuellen Jury und insbesondere bei Dieter Bohlen als langjährigem Chefjuror. Mit klaren Urteilen und feinem Gespür für musikalischen Mainstream im allerbesten Sinne ist er maßgeblich am langjährigen Erfolg beider Shows beteiligt“, erklärte RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm zum Aus von Dieter Bohlen. „Nach fast zwei Jahrzehnten gemeinsamer Erfolge ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Veränderung und Weiterentwicklung.“ Die Frage, ob der 67-Jährige in anderen Formaten zu sehen sein wird, blieb offen. RTL erklärte auf Nachfrage: „Für gute neue Programmideen sind wir jederzeit offen." 

Alle Beteiligten seien „im Vorfeld informiert“ worden, teilte RTL in einem ersten Statement zudem mit. Bohlen selbst hat sich zu seinem Show-Aus allerdings noch nicht zu Wort gemeldet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol