26.03.2021 13:06 |

Handys sichergestellt

Schlepper mitten in der Wiener City festgenommen

Bei der Routinekontrolle eines Autofahrers in der Wiener Innenstadt hat die Polizei am Donnerstag um die Mittagszeit einen mutmaßlichen Schlepper erwischt. Der 36-jährige Lenker, ein syrischer Staatsbürger, wies sich mit einem deutschen Aufenthaltstitel und einem deutschen Führerschein aus. Seine drei Mitfahrer, 21, 40 und 45 Jahre alt, hatten hingegen keine Ausweise bei sich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als sie auch noch widersprüchliche Angaben machten, schauten sich die Uniformierten des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt den Fall ganz genau an. Letztlich nahmen sie den 36-jährigen Lenker aufgrund der vielen Indizien fest: „Es bestand der Verdacht der Schlepperei“, schilderte Polizeisprecher Marco Jammer.

Bei zwei seiner Mitfahrer konnten die Polizisten eruieren, dass es sich ebenfalls um syrische Staatsbürger handelt. Beim Dritten konnte die Herkunft bisher nicht restlos geklärt werden.

Geld und Handys sichergestellt
Der Lenker wollte die drei offenbar nach Deutschland bringen. Die Polizei stellte sein Bargeld, seinen Wagen und die Mobiltelefone der Beteiligten sicher. Die drei Mitfahrer wurden nach fremdenrechtlichen Bestimmungen festgenommen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung