Nicht zum ersten Mal

Ortstafel von Oberwart von Unbekannten gestohlen

Burgenland
24.03.2021 11:18

Freche Ortstafeldiebe haben in der Nacht auf Mittwoch in Oberwart (Burgenland) zugeschlagen. Stadtchef Georg Rosner erfuhr durch die „Krone“ davon. Jetzt ermittelt die Polizei.

Vorerst unbekannte Diebe haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Oberwart eine Ortstafel abmontiert. Die Täter waren offenbar mit Werkzeug ausgerüstet, denn das Schild wurde fachkundig abgeschraubt, wie ein „Krone“-Lokalaugenschein ergab.

Nicht der erste Vorfall 
Ortstafeln scheinen beliebte „Sammlerobjekte“ zu sein. Denn erst kürzlich war es auch in anderen Gemeinden des Burgenlandes zu derartigen Vorfällen gekommen. Oberwart selbst legte bereits 2014 nach einer Serie von Ortstafel-Diebstählen sogar ein eigenes Depot mit Reserveschildern an. Ein Stück kostete damals rund 300 Euro.

Rechtlich bedeutsam 
Von derartigen Diebstählen betroffene Gemeinden wollen sich von frechen Dieben freilich nicht narren lassen, wollen gleichzeitig aber auch rücksichtslosen Lenkern keinen Freibrief zur Raserei erteilen. Denn sobald die Ortstafel an der Gemeindegrenze fehlt, ist auch das grundsätzlich im Ortsgebiet geltende Geschwindigkeitslimit von 50 Stundenkilometern außer Kraft gesetzt. In solchen Fällen können Temposünder nicht bestraft werden, heißt es.

Oberwart wird dem zuvorkommen und rasch eine neue Ortstafel montieren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
21° / 27°
stark bewölkt
17° / 29°
stark bewölkt
18° / 27°
stark bewölkt
19° / 26°
stark bewölkt
18° / 28°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele