Betreiber verwundert:

„Wir errichten hier doch kein Atomkraftwerk!“

Der Streit um das Luxus-Campingressort in Hinterstoder auf dem Gelände der ehemaligen Peham-Villa schaukelt sich weiter hoch. Die Projektgegner schalteten das Denkmalamt ein. Der Bürgermeister soll beim Abriss des historischen Gebäudes voreilig agiert haben, um rasch Platz für neue Projekte zu schaffen.

„Nach dem Brand habe ich in erster Linie nicht an das Denkmalamt gedacht. Jetzt werden wir die Sache wieder reparieren. Aber einen vollständigen Wiederaufbau der Peham-Villa können und konnten wir uns nicht leisten“, läuft für den Hinterstoderer VP-Bürgermeister Helmut Wallner bei den Plänen für das Luxuscampingressort alles mit rechten Dingen ab. Jetzt müsse das Land über die Bebauungspläne auf dem Areal des ehemaligen Landeserholungsheims entscheiden.

Verständnis für Kritik
So wie der Ortschef hat auch Projektbetreiber Christian Schrems Verständnis für die Kritik. Man schieße aber übers Ziel hinaus. „Wir bauen kein Atomkraftwerk, sondern ein Campingressort, welches nachhaltig und wertschöpfend für die gesamte Region ist“, so Schrems. Geplant sind 93 Stellplätze, 24 Zeltplätze, zehn Zimmer und ein Zentralgebäude. „Es werden bis zu 20 Arbeitsplätze geschaffen. Einstimmig beschlossen hat es der Bürgermeister und der gesamte Gemeinderat“, meint Schrems.

Für Neos-Nationalrat Felix Eypeltauer bleibt eine schiefe Optik. „Es sieht so aus, als wolle man mit aller Macht das Projekt durchpeitschen. Auch der vorschnelle Abriss der Villa untermauert das.“ Er bemängelt, dass es für die gesamte Region keine langfristige Vision gibt. Bei vielen Projekten werde oft im Interesse gut vernetzter Personen entschieden.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol