efko gefordert

Vorräte halten ist wieder modern geworden

Den Landwirten helfen, dass Erntehelfer ins Land kommen; Risiko abfedern; mit enormer Nachfrage in der Zeit der Hamsterkäufe zurecht kommen - das alles balancierte die efko im Vorjahr aus. „Es war aufwändig und nervenaufreibend, aber wir kamen mit einem blauen Auge davon“, sagt Geschäftsführer Klaus Hraby.

„Es wird allen mehr abverlangt, aber wir jammern nicht, denn wir sind nicht von Existenzängsten geplagt wie es in anderen Branchen der Fall ist“, sagt Klaus Hraby, der gemeinsam mit Bernhard Stöhr die Fäden bei efko in der Hand hält. Der von Hinzenbach aus agierende Delikatessen- und Frischfrucht-Spezialist, der Gemüse und Obst verarbeitet und veredelt, steht seit Beginn der Corona-Situation unter Hochspannung. Die Abnehmer in der Gastronomie fielen praktisch weg, dafür zog die Nachfrage im Lebensmittelhandel an.

Von Rote Rüben bis Kraut
„Auch das Verhalten der Konsumenten hat sich teils stark verändert“, sagt Hraby. Aufgrund von vermehrtem Homeoffice sind die fast fertig zubereiteten Salate weniger gefragt, dafür sind etwa die „efko-Gurkerl pur“ ausverkauft. „Die Ernte beginnt erst im Juni“, so Hraby, „die Menschen lagern wieder mehr zu Hause, kaufen nicht jeden Tag frisch ein - das hat auch Auswirkungen auf unser Sortiment.“ Rote-Rüben-, Karotten- und Kraut-Salat seien hier besonders gefragt, dazu Apfelmus und eingelegte Gurken.

Lagerflächen erweitert
Darauf wird reagiert: Die Lagerkapazitäten für Kraut in Stroheim wurden bereits vergrößert, außerdem wird überlegt, in Anlagen für die Produktion von Gurken zu investieren. Der Bau des auf Salate und Convenience-Produkte spezialisierten Vitana-Werks in Guntramsdorf hat sich coronabedingt etwas verzögert, soll heuer im Frühjahr beginnen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol