Ärger in Teststraße

Misstrauen gegen Helfer: Freiwillige ziehen ab

Anfrage der SP im Korneuburger Gemeinderat löste Aufregung aus. Teststraßen-Koordinator wirft mit weiteren Freiwilligen das Handtuch.

Unfreiwillig in den Mittelpunkt der jüngsten Gemeinderatssitzung gerückt ist der Korneuburger Teststraßen-Koordinator Christian Fetz. Grund dafür war eine Anfrage der Sozialdemokraten. Sie wollten unter anderem wissen, welche Kosten der Stadt durch die Tätigkeit von Fetz entstehen und ob dieser Zugang zu den Gesundheitsdaten der Getesteten habe.

Äußerst emotional auf diese Anfrage reagierte VP-Bürgermeister Christian Gepp. „So eine beschämende Aktion gegen Bürger, welche die Stadt unterstützen, ist mir in 23 Jahren im Gemeinderat nicht untergekommen.“ Es würde weder Zahlungen außerhalb der Aufwandsentschädigungen geben, noch habe Fetz Einblick in Testergebnisse.

Zitat Icon

Diese herabwürdigende Anfrage richtet sich gegen die Freiwilligen unserer Stadt. Es wurde dabei eine Grenze überschritten.

VP-Bürgermeister Christian Gepp

Die SP fühlt sich indes missverstanden und lobte die Arbeit von Fetz. „Es waren keine Anschuldigungen, sondern nur Fragen, die man ganz einfach hätte beantworten können“, so Vizebürgermeisterin Gabriele Fürhauser.

Fetz zog jedoch bereits die Konsequenzen: Er und einige weitere Freiwillige warfen das Handtuch. Die Stadt musste daher kurzfristig reagieren, die Öffnungszeiten würden aber eingehalten, heißt es.

Thomas Werth
Thomas Werth
 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
19° / 26°
bedeckt
18° / 25°
bedeckt
18° / 27°
leichter Regen
19° / 27°
leichter Regen
16° / 23°
leichter Regen