10.02.2021 16:30 |

Brücke sicher

Tauernautobahn nach Hangrutsch wieder freigegeben

Die seit Dienstagmittag zwischen Rennweg und Gmünd in Kärnten wegen eines Murenabganges gesperrte A10 Tauernautobahn hat von der Asfinag am Mittwoch um 16.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden können. Zu diesem Ergebnis kamen die Experten der Asfinag sowie die beigezogenen Sachverständigen, darunter ein Geologe und ein Brückenstatiker, nach eingehender Überprüfung Mittwochnachmittag.

Durch den Hangrutsch - auf einer Länge von etwa 100 Metern - war - wie berichtet - auch ein Pfeiler der Hangbrücke Pressingberg betroffen. Dieser Brückenpfeiler ist zwar tief auf einem Felsen fundiert und zusätzlich mit Ankern gesichert. Um aber jedes noch so geringe Risiko für die Autofahrer ausschließen zu können, hatte die Asfinag für die Dauer der Überprüfungen die A10 am Dienstag um 11.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Zahlreiche Arbeiten in den kommenden Wochen geplant
In den kommenden Wochen wird die Asfinag in diesem Bereich noch zahlreiche Arbeiten vornehmen. Im ersten Schritt geht es darum, den Hang zu sichern und auch mit Spritzbeton zu stabilisieren. Zusätzlich wird an der Ableitung der Drainage-Wässer gearbeitet. Der gesamte Bereich wird zudem einem permanenten Monitoring unterzogen, um jede weitere Bewegung sofort registrieren zu können.

Mehr zum Thema:

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol