Übler Rosenkrieg

„Teufel gibt Bestes!“ Boateng-Ex schlägt zurück

Bei Bayern-Star Jerome Boateng läuft es derzeit sportlich sehr gut, doch abseits des Platzes herrscht das pure Chaos. Die Trennung von Freundin Kasia Lenhardt ist zu einem echten Rosenkrieg eskaliert. „Der Teufel gibt sein Bestes“, schrieb sie in sozialen Netzwerken.

Die ehemalige „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin stellte in einer Instagram-Story klar, dass sie Schluss gemacht habe: „Die Beziehung habe ich beendet aufgrund all deiner Lügen und dauernden Untreue. Aber gut, das passt ja wieder ins Bild. Alles Gute!“ Außerdem schrieb sie noch: „Der Teufel gibt sein Bestes“. Eine Tante von Lenhardt schrieb via Social Media, dass ihre Nichte „Opfer von einer blinden Liebe, Manipulation, Lügen und Betrug“ geworden sei.

Zuletzt hatte Boateng in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung gesagt, dass er die Beziehung zu seiner eigenen Sicherheit und zu der seiner Familie beenden habe müssen. „Die Wahrheit ist, ich wollte nie, dass diese Art von Beziehung mit Kasia anfängt. Ich war egoistisch und habe viele Fehler gemacht.“ Außerdem entschuldigte er sich „bei allen, die ich verletzt habe, besonders bei meiner Ex-Freundin Rebecca Silvera und meinen Kindern.“ Er schäme sich und sei von sich selbst enttäuscht.

Er habe seine Ex-Freundin Rebecca betrogen und sie und die gemeinsame Familie im Stich gelassen, jetzt müsse er die Verantwortung für sein Handeln übernehmen. „Kasia wurde meine Freundin, indem sie die Beziehung zu meiner Ex-Freundin Rebecca und meiner Familie zerstörte und mich erpresste“, so Boateng. „Also beschloss ich, bei Kasia zu bleiben und zu versuchen, dass es funktioniert.“ Er habe die Beziehung nur öffentlich gemacht, weil er von Kasia unter Druck gesetzt worden sei, so der 32-jährige Weltmeister.

„Während unserer Beziehung drohte Kasia oft, mich zu zerstören. Sie drohte meine Karriere zu ruinieren und sogar zu versuchen, dass ich meine Kinder verliere.“ Die 25-Jährige habe ihm gesagt, dass sie ihn beschuldigen würde, sie geschlagen zu haben, „falls ich sie jemals betrügen würde oder sie öffentlich in Verlegenheit gebracht hätte“. Sie habe genau gewusst, „dass die Mutter meiner Kinder mich der gleichen Sache beschuldigt und wir deswegen ein Gerichtsverfahren haben“, erklärte er.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol