31.01.2021 23:09 |

Verletzt nach Sturz

Seriensiegerin Sofia Goggia verpasst die Heim-WM

Das italienische Alpin-Team muss eine Woche vor Beginn der Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo einen schmerzlichen Verlust verdauen. Weltcup-Seriensiegerin Sofia Goggia zog sich am Sonntag auf einer Nebenpiste in Garmisch-Partenkirchen eine Fraktur des seitlichen Schienbeinkopfes im rechten Kniegelenk zu und wird mehrere Wochen ausfallen. Das gab der italienische Skiverband (FISI) am Sonntagabend nach Untersuchungen bei Ärzten in Mailand bekannt.

Nach der Verschiebung des für Sonntagvormittag geplanten Super-G in Garmisch soll Goggia bei der Fahrt vom Startbereich zurück ins Tal gestürzt sein. Die Abfahrts-Olympiasiegerin habe über Schmerzen im Knie geklagt und sei abtransportiert worden.

Die 28-jährige Goggia galt bei den Weltmeisterschaften in Cortina als eine der größten Hoffnungen der Gastgeber-Nation. Sie hat die bisher letzten vier Weltcup-Abfahrten allesamt gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten