Schwieriger Neustart

Mitarbeitersuche und Jobbeginn auf Distanz

Videokonferenzen statt Dienstreisen; Gespräche in Chats statt im Büro - die Corona-Situation hat den Arbeitsalltag enorm verändert. „Bei bestehenden Teams funktioniert das Arbeiten über Distanz gut, für das Onboarding ist es schwierig“, sagt Horst Lauß von Pool-Spezialist Steinbach in Schwertberg.

Von der Mitarbeitersuche über Schnuppertage bis zum Jobbeginn – coronabedingt gehen Oberösterreichs Firmen oft auf Distanz. „Die Gesundheit der Bewerber und Mitarbeiter hat Vorrang“, lautet das Motto bei Intralogistikspezialist TGW in Marchtrenk, bei dem Erstgespräche in Online-Meetings stattfinden. Bei der von Linz aus agierenden Voestalpine steigen derzeit erste Job-Interviews telefonisch oder mittels Video, in der entscheidenden Phase wird auf persönliche Treffen Wert gelegt – mit Mundschutz und Plexiglaswand.

Finales Gespräch immer vor Ort
„Das finale Bewerbungsgespräch findet bei uns immer vor Ort statt“, betont Andreas Fill, Eigentümer des gleichnamigen Anlagenbauers in Gurten. „Das persönliche Kennenlernen macht den Unterschied“, unterstreicht Christina Rami-Mark von Metallteilehersteller Mark in Spital am Pyhrn – siehe Interview. Anders läuft’s bei der Post: Da wird der Bewerbungsprozess nun völlig digital abgewickelt. Auch das Arbeitsmarktservice entwickelte digitale Jobbörsen.

Virtuelle Büro-Tour
Die Firmen haben gelernt, mit der Distanz umzugehen. Mit einer virtuellen Tour durch die Tractive-Büros in Pasching vermittelt der GPS-Hersteller für Haustiere den Bewerbern einen besseren Eindruck, mit Jacqueline Praschl unterstützt dann eine Relocation-Managerin internationale Bewerber beim Neuanfang.

Ganzes Praktikum nicht im Büro
Bei der IT-Firma bluesource mobile solutions in Hagenberg gab’s sogar Praktikanten, die die gesamte Zeit nie im Büro waren. Und Kundenbindungs-Spezialist hello again? Da treten neue Kollegen ihren Job statt im Büro in Leonding vorerst im Homeoffice an.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)