Fordern Schulöffnung

Graz: Maturanten-Protest in Skiausrüstung

Steiermark
24.01.2021 20:30

Die Sozialistische Jugend zeigt sich verärgert über den Corona-Winter und fordert neuerlich die Öffnung der Schulen. Während Skifahren erlaubt ist, müssten Tausende Maturanten hilflos auf die Abschlussprüfung zugehen. Als Zeichen des Protests wurde mit Skiausrüstung vor dem Akademischen Gymnasium Aufstellung genommen.

Felix Schmid, Vorsitzender der SJ Steiermark, sagt: „Die offenen Briefe der letzten Tage zeigen, die Schüler sind verzweifelt. Während einige wenige Skifahren gehen dürfen, müssen Tausende Schüler hilflos auf die Matura hinarbeiten.“

(Bild: SJ Steiermark)

Die Schüler waren in diesem Schuljahr rund 40 Tage in der Schule, Schmid kritisiert dies: „Es wurde nach dem ersten Lockdown und über den Sommer verabsäumt, ein Konzept für die Schulen auszuarbeiten. Es fehlt wichtige Vorbereitungsunterricht für die Matura. Die Zukunft von zwei Jahrgängen wurde hier leichtfertig aufs Spiel gesetzt.“

Die Forderungen der Sozialistischen Jugend sind einfach und eindeutig: „Die Regierung soll sich bis zum Ende der Semesterferien ein Konzept für die Schulöffnung überlegen. Es braucht Laptops für alle Schüler und die Möglichkeit, WLAN zu nutzen. Die Bundesregierung muss zusätzlich Vorbereitungsstunden anbieten, der verpasste Stoff muss kompensiert werden. Es geht um die Zukunft junger Menschen!“, fordert Schmid abschließend.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele