ÖSV-Athlet gestürzt

Feller mit Highsider: „Musste Blödsinn machen!“

Wintersport
24.01.2021 11:37

Nach coronabedingten Verschiebungen fällt der Ski-Weltcup-Slalom auf dem Kitzbüheler Ganslernhang heuer aus. Österreichs Techniker reisten als Vorbereitung auf das Nightrace in Schladming aber Samstag zum Training an. Manuel Feller (oben im krone.tv-Interview) nahm einen Sturz mit Humor. „Ich habe einen kleinen Highsider in der Kompression gerissen. Ich habe mir gedacht, ich fühle mich seit zwei Wochen so gut, das bin ich nicht gewohnt, jetzt muss ich unbedingt einen Blödsinn machen“, sagte der Tiroler.

Es sei aber alles halb so schlimm, versicherte der Weltcup-Premierensieger von Flachau, der in seiner Karriere schon so oft von Rückenproblemen geplagt und in diesem Winter deshalb auch verspätet in die Saison gestartet war. „Bisserl gestaucht, aber das sollte kein Problem machen. Ich bin gleich noch einen Lauf drauf gefahren, der sehr gut war. Ein bisserl Zwicken gehört dazu.“

Manuel Feller (Bild: GEPA )
Manuel Feller

„Haben einen ziemlichen Heizer runtergesetzt“
Coaches und Helfer des Kitzbüheler Skiclubs hatten den präparierten Slalomhang mit Salz und Wasser behandelt, die Trainer einen schnellen Kurs gesetzt. „Sie haben einen ziemlichen Heizer runtergesetzt auf dem Hang, der von Haus aus schon unrhythmisch ist und viele Wellen drinnen hat. Zum Schluss hat die Piste ein bisserl nachgelassen, was es nicht einfacher macht. Da hat man sich bissl überwinden müssen.“ Es sei aber definitiv ein gutes Training gewesen, und der Kurs von den Trainern mit einem gewissen Hintergedanken gesetzt worden, wusste Feller.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele