Aufregung um UFC-Star

Vergewaltigung? Millionen-Klage gegen McGregor

Sport-Mix
20.01.2021 12:29

Aufregung um UFC-Star Conor McGregor! Vor seinem Kampf gegen Dustin Poirier am Sonntag wird der 32-Jährige auf 1,8 Millionen Euro verklagt. Der Vorwurf: Der Ire soll vor etwas mehr als zwei Jahren eine Frau in einem Hotel in Dublin vergewaltigt haben.

Rückblick: Im Dezember 2018 wurde McGregor festgenommen. Die Staatsanwaltschaft erhob damals keine Anklage. Doch jetzt droht ihm mächtig Ärger, denn die Frau verklagt den Sportler auf Millionen. Gegenüber der „New York Times“ schildert das Opfer, was damals in dem Hotel passiert sein soll.

(Bild: AP)

Der UFC-Star soll die Dame immer wieder geküsst und sich vor ihr ausgezogen haben. Mit Schlägen und Bissen habe sich die Frau zur Wehr gesetzt. Jedoch ohne Erfolg. McGregor soll sie vergewaltigt haben. Blutergüsse und Schürfwunden trug sie laut dem Bericht davon.

(Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/Steven Ryan)

Bis heute leide sie unter den Folgen. Seit Mai kann sie nicht mehr arbeiten gehen und braucht medizinische Hilfe. Deshalb will sie nun 1,8 Millionen Euro von McGregor, dessen Vermögen übrigens über 100 Millionen Euro liegen soll.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele