09.01.2021 17:08 |

Snowboard-PSG

„Grande Dame“ Claudia Riegler in Scuol Vierte

Für Österreichs Snowboard-Elite hat es am Samstag beim Weltcup-Parallelriesentorlauf in Scuol in der Schweiz knapp nicht für einen Podestplatz gereicht! Claudia Riegler belegte Rang vier, im „kleinen Finale“ gegen die Schweizerin Julie Zogg musste sich die 47-Jährige um 0,02 Sekunden geschlagen geben. Bei den Herren wurden Andreas Prommegger und der weiter im Gesamtweltcup führende Benjamin Karl Fünfter bzw. Sechster. Es gewannen die Russen Igor Slujew und erstmals Sofia Nadyrschina.

Riegler zeigte sich danach zufrieden. „Das war ein Super-Rennen, in dem ich durchwegs gute Läufe gefahren bin. Im kleinen Finale habe ich beim letzten Übergang einen kleinen Fehler gemacht, der mich das Podium gekostet hat. Ein vierter Platz hat mir aber schon einmal mehr wehgetan als der heutige.“ Positiv äußerte sich auch Promegger („In Summe hat das heute gut gepasst“), Karl haderte mit einem Missgeschick vor dem Rennen. „Da mir im Training ein Teil an meinem Schuh gebrochen war, hatte ich nach der notwendigen Reparatur heute zu Beginn noch nicht die notwendige Sicherheit am Brett“, erzählte der Weltcup-Führende.

Die Burgenländerin Julia Dujmovits gab ihr Comeback, die siebentplatzierte Olympiasiegerin von 2014 scheiterte im Viertelfinale ebenso an Ramona Hofmeister wie schon im Achtelfinale Sabine Schöffmann. Auch für die Kärntnerin war es das erste Saisonrennen, sie wurde vor Daniela Ulbing 15. Die Deutsche Hofmeister besiegte im Semifinale Riegler und avancierte so zum Österreicherinnen-Schreck. Im Finale gegen die 17-jährige Nadyrschina hatte sie aber um 0,15 Sekunden das Nachsehen.

Bei den Herren hatten im Viertelfinale Prommegger gegen den Deutschen Stefan Baumeister und Karl gegen Slujew das Nachsehen. Arvid Auner (9.), Aron Juritz (11.) und Alexander Payer (16.) waren im Achtelfinale hängengeblieben. Suljew setzte sich im Finale gegen den Polen Michal Nowaczyk durch. Der Weltcup wird am Dienstag und am Mittwoch mit Parallel-Slaloms im Einzel und im Team in Bad Gastein fortgesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten