22.12.2020 08:00 |

Weitere Standorte:

Der Ansturm auf die gratis Corona-Tests war groß

Einen regelrechten Ansturm hat es am Montag auf die Schnelltests gegeben. Wartezeiten waren enorm. In Villach kam man viel schneller dran. Seit Dienstag können sich in der Draustadt übrigens auch Nicht-Villacher testen lassen. Auch in Wolfsberg und Spittal starteten die kostenlosen Weihnachts-Tests. 

Eine lange Schlange von Menschen, Ausweise in den Händen, Masken vor den Gesichtern und alle haben ein gemeinsames Ziel: Ein kostenloser Corona-Test noch vor Weihnachten. Beim „Krone“-Lokalaugenschein in Klagenfurt und Villach merkte man an, wie wichtig es allen ist, sich selbst und ihre Liebsten zu schützen und keine unnötigen Risiken einzugehen, damit einem unbeschwerten Weihnachtsfest nichts im Wege steht.

Die Besucher der Teststation in der Landeshauptstadt hatten Wartezeiten zu ertragen. Mindestens eine Stunde lang mussten sie sich vor dem Messegelände in Geduld üben, um sich dem Gratis-Antigentest unterziehen zu können.

Etwas ruhiger ging es beim Congress Center in Villach zu. Rund 30 Minuten musste man hier für den Test einplanen. In Villach waren aber, im Gegensatz zu Klagenfurt, nur Villacher zu den Tests zugelassen. Das hat sich geändert. Weil noch weitere Standorte aufgemacht wurden, können sich auch Nicht-Villacher hier testen lassen.

Wolfsberg und Spittal
Seit heute ist auch die Teststrßa in der Sporthalle Wolfsberg offen (8 bis 18 Uhr), welchen man bis einschließlich 24. 12. (von 8 bis 12 Uhr) besuchen kann. Auch in Spittal kann man sich heute und morgen von 8.30 bis 18 Uhr und am 24. 12. (von 8.30 bis 12 Uhr) in der ehemaligen Gaborhalle (Villacher Straße 93-95) testen lassen. Voranmeldungen sind auch hier nicht notwendig.

Die Stationen in Klagenfurt und Villach sind noch heute und morgen sowie vom 28. bis 30. Dezember von jeweils 8 bis 17 Uhr geöffnet.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol