21.12.2020 19:12 |

DNA auf Tatwaffen

Anschlag in Wien: U-Haft für zwei Verdächtige

Über die beiden am Freitag im Zusammenhang mit dem Wiener Terror-Anschlag festgenommenen Männer ist Untersuchungshaft verhängt worden. Sie stehen unter dringendem Verdacht, den IS-Attentäter Kujtim F. im Vorfeld der Terrornacht am 2. November unterstützt zu haben.

So sind DNA-Spuren eines 26-jährigen Österreichers mit afghanischen Wurzeln auf den Tatwaffen des Attentäters gefunden worden. Er und ein weiterer Verdächtiger, ein amtsbekannter Tschetschene, sind, wie berichtet, am Freitag verhaftet worden. Die Verdächtigen können gegen die Untersuchungshaft binnen 14 Tagen Beschwerde einlegen, darüber hätte das Oberlandesgericht Wien zu entscheiden. Der Afghane soll Teil eines „Terror-Clans“ sein.

Attentäter schwor dem IS die Treue
Bei dem islamistisch motivierten Terroranschlag in der Wiener Innenstadt am letzten Abend vor dem Gastronomie-Lockdown hat der nordmazedonisch-österreichische Doppelstaatsbürger Kujtim F., der kurz zuvor der Terrormiliz Islamischer Staat die Treue geschworen hatte, vier Personen getötet und mehr als 20 Personen teils schwer verletzt, ehe er von der Polizei erschossen wurde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol