13.12.2020 12:52 |

Vergebene Podestchance

Teresa Stadlober in Davos Weltcup-Fünfte

Teresa Stadlober ist mit Rang fünf am Sonntag beim Langlauf-Weltcup in Davos über 10 km Skating trotz der vergebenen Podestchance zufrieden gewesen. Seitenstechen in der zweiten Runde habe sie daran gehindert, das Letzte herauszuholen, ließ die Salzburgerin wissen. In Abwesenheit der starken Skandinavierinnen fehlten ihr 6,3 Sekunden auf die drittplatzierte Hailey Swirbul (USA) auf. Der Sieg ging an deren Landsfrau Rosie Brennan in 24:49,8 Minuten vor der Russin Julia Stupak.

Stadlober hatte wegen langsamerer Verhältnisse nach Schneefall in der Nacht vor dem Start kein gutes Gefühl gehabt. „Ich bin dann aber recht gut ins Laufen gekommen und habe gewusst, dass es ein knappes Rennen werden würde.“ Das Seitenstechen verhinderte eine mögliche bessere Platzierung. „Ich habe gewusst, dass ich auf Podestkurs bin. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, obwohl ich so knapp vorbeigeschrammt bin.“

Unterweger 36.
Die zweite Österreicherin im Bewerb, Lisa Unterweger, landete mit 2:40,5 Minuten Rückstand auf Rang 36.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten