05.12.2020 14:07 |

ÖSV-Star im Pech

Feller scheidet bei Comeback in Santa Caterina aus

Pech für Manuel Feller: Nach einem starken ersten Durchgang beim Riesentorlauf in Santa Caterina schied der Tiroler bei seiner Rückkehr in den Weltcup-Zirkus aus. 

Feller war nach dem ersten Durchgang mit Platz 15 noch bester Österreicher, im zweiten Lauf rutschte der 28-Jährige am Innenski weg und erreichte bei seinem Comeback nicht die Ziellinie „Die Ski sind mir schon zwei, drei Tore vor dem Fehler immer wieder zusammengefahren. Ich hätte vielleicht ein bisschen rausnehmen sollen und mich neu ordnen“, so Feller im ORF-Interview.

„Skifahrerisch nicht schlecht“
Trotzdem kann der Tiroler auch Positives mitnehmen: „Skifahrerisch war es nicht so schlecht. Jetzt müssen wir schauen, was wir von Filip Zubcic und Zan Kranjec lernen können.“
Den ersten Bewerb in Sölden hatte das ÖSV-Ass aufgrund von Rückenproblemen noch ausgelassen. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol