02.12.2020 11:19 |

„Brauche Veränderung“

Barbara Haas trennt sich von ihrem Langzeit-Coach

Tennis-Spielerin Barbara Haas ordnet ihr sportliches Umfeld neu. Österreichs Nummer eins trennt sich nach sieben Jahren von ihrem Trainer Jürgen Waber. 

„Es ist eine Trennung im Guten, aber es ist Zeit für eine Neu-Orientierung. Ich habe gespürt, dass ich eine Veränderung in meinem sportlichen Umfeld benötige“, erklärte Haas in einer Aussendung. Die 24-jährige Oberösterreicherin rangiert in der Weltrangliste auf Position 143 - ein Bereich, in dem sie schon vor vier Jahren lag. Die Zusammenarbeit mit Waber brachte Haas insgesamt zehn Titelgewinne auf ITF-Ebene (Dotation zumeist: 25.000 Dollar) ein.

Bei Grand Slams schaffte es Haas bisher drei Mal in die erste Runde des Hauptbewerbs. Bis Weihnachten will sie Klarheit haben. „Es gibt mehrere Überlegungen. Wichtig ist, dass Barbara auch weiterhin ein professionelles Team zur Verfügung steht“, erklärte ihr Manager Manfred Nareyka.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten