28.11.2020 12:28 |

Bewerb in Igls

Rodler rasen bei Weltcup-Auftakt am Podest vorbei

Die österreichischen Kunstbahn-Rodler sind am Samstag beim Weltcup-Auftakt in Igls im Männer-Rennen ohne Podestplatz geblieben. Olympiasieger David Gleirscher, Vize-Weltmeister Jonas Müller und Nico Gleirscher klassierten sich auf den Rängen vier bis sechs, Wolfgang Kindl und Reinhard Egger kamen auf die Ränge zwölf und 13.

Felix Loch feierte seinen 40. Weltcupsieg, 0,126 Sekunden vor seinem Landsmann Johannes Ludwig. Dritter wurde Dominik Fischnaller (ITA/+0,180).

David Gleirscher verpasste das Podest um 0,029 Sekunden. Der Tiroler ist am Sonntag wie seine vier Teamkollegen im Sprint dabei, in dem die Österreicher damit ein Fünftel des 15-köpfigen Teilnehmerfeldes stellen werden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten