Stimmen zu AUT - NIR

Siegtorschütze Grbic: „Ein richtig geiles Gefühl!“

Zeitweise hat es ja für Österreichs Nationalteam nicht sonderlich gut ausgeschaut im Nations-League-Duell mit Nordirland. Doch als man bereits mit einer Heimniederlage zu spekulieren begann, drehten die Mannen von Teamchef Franco Foda doch noch einmal auf. Was man im Lager der siegreichen Österreicher nach dem Sieg zu sagen hatte, das können Sie HIER ebenso nachlesen, wie die Meinung des unterlegenen Nordirland-Trainers!

Franco Foda (ÖFB-Teamchef): „Mittlerweile kann ich es nicht mehr hören, es ist einfach schwierig, wenn eine Mannschaft mit zehn Mann hinter dem Ball spielt, die Räume eng macht und aggressiv spielt. Da benötigt man Geduld und die haben wir auch gehabt. Wir wollten auch schnell spielen, das Problem war aber, dass uns da Fehler unterlaufen sind und die Nordiren zu Kontern und Chancen gekommen sind. Nach der Pause haben wir zügiger nach vorne gespielt, auch nach dem Rückstand an den Sieg geglaubt und das Spiel noch gedreht. Wir sind froh, dass wir gewonnen haben und freuen uns jetzt auf ein Finalspiel.“
Zur Einwechslung von Schaub und Grbic: „Es gehört dazu, als Trainer hat man immer eine Idee. Ich wollte noch einmal auf zwei Stürmer umstellen, das hat dann Gott sei Dank auch gut funktioniert.“

Julian Baumgartlinger (ÖFB-Kapitän): „Es ist sehr schwer gewesen. Wir haben uns zu langsam bewegt. Wir haben von Station zu Station zu Station gespielt, statt dass wir unser Spiel über die Seiten verlagert haben. Dann hätten wir es vielleicht ein bisserl mehr aufreißen können. In der zweiten haben wir das ein bisserl besser gemacht, sind auch besser ins Spiel gekommen. Mit der einen Aktion haben wir einen Rückstand gekriegt, das ist natürlich unnötig und trotzdem umso besser, wenn man von der Bank drei entscheidende Spieler bringt, die das Spiel dann noch drehen.“

Louis Schaub (ÖFB-Torschütze): „Der Auftrag war ziemlich einfach. Wir waren 0:1 hinten und es war wichtig, noch einmal was zu bewegen. Dass es so gut gelingt, freut mich natürlich und der Sieg ist umso schöner. Ein paar Kollegen haben mir gesagt, dass es Abseits war, das ist mir am Ende aber egal.“

David Alaba (ÖFB-Spieler): „Es war sicherlich kein einfaches Spiel. Die Nordiren sind sehr tief und kompakt gestanden, da war es nicht einfach Räume und Lösungen zu finden. Am Platz hatte ich immer das Gefühl, dass wir als Sieger vom Platz gehen werden, vor allem beim Stand von 0:0. Wir waren die bessere Mannschaft, haben das Spiel dominiert und immer versucht, die Lücken zu finden. Wir haben verdient gewonnen. Dieses Jahr sind wir sehr erfolgreich gewesen, auch wenn es nicht immer sehr attraktiv war. Es zeichnet uns aus, nach einem 0:1-Rückstand noch so zurückzukommen. Das zeigt den Charakter der Mannschaft.“

Adrian Grbic (ÖFB-Torschütze): „Es ist ein richtig geiles Gefühl, vor allem da ich getroffen habe und was noch umso wichtiger ist, dass wir auch gewonnen haben. Wir haben uns richtig schwergetan, in der zweiten Halbzeit haben wir dann mehr Ballbesitz gehabt und am Ende verdient gewonnen. Wir sind reingekommen, um neuen Offensivschwung zu bringen, ich denke, das ist uns ganz gut gelungen mit den zwei Toren. Es war ein unglaublich guter Pass von Arnautovic, die Chance muss ich dann einfach machen.“

Marko Arnautovic (ÖFB-Stürmer): „Es war nicht einfach nach so einem Flug und den ganzen Strapazen, das war natürlich anstrengend. Ich habe mich aber gut gefühlt und bin froh, wieder dabei zu sein. Es war schwer, das hat nichts mit unserem Spiel zu tun, sondern mit den Nordiren, die sich gut reingestellt und nur auf Konter gelauert haben. Für uns war es da schwer durchzukommen. Zweite Halbzeit haben wir es besser gemacht - und ich denke auch verdient gewonnen.“

Ian Baraclough (Nordirland-Teamchef): „Trotz der großen Enttäuschung durch die Niederlage gegen die Slowakei waren wir in exzellenter Verfassung. Wir waren kompakt und haben es den Österreichern sehr schwer gemacht. Das erste Tor der Österreicher war abseits. Das ist sehr enttäuschend, denn dadurch hat sich das Spiel verändert.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten