7 Angeklagte

Dealer „abgezogen“ - Milde Urteile für Jugendliche

Mit ganz unterschiedlichen Strafen endete in Linz der Prozess gegen sieben Angeklagte im Alter zwischen 16 und 19 Jahren, die Dealer beim Drogenkauf „abgezogen“ hatten - wir berichteten. Drei Raubüberfälle und ein räuberischer Diebstahl waren nach einem Unfall unter Drogeneinfluß aufgeflogen.

Das Handy des Unfalllenkers hat die sieben jungen Angeklagten verraten. Durch die Auswertung kamen die Überfälle auf Drogendealer ans Licht. Die Opfer hatten nämlich keine Anzeige erstattet, um nicht wegen Drogenhandels selbst belangt zu werden.

Mitläufer erhielten nur Geldstrafe
Für den Haupttäter lautete das Urteil 12 Monate Haft, drei davon unbedingt. Vier Beteiligte an Raubüberfällen kamen mit unbedingten Geldstrafen und bedingter Haft davon. Zwei Mitläufer, denen nur Diebstahl vorgeworfen worden war, mit 200 bzw. 500 Euro Geldstrafe.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol