06.11.2020 15:23 |

Nach einer Amtsperiode

Schweizer Ski-Star reicht Kündigung bei FIS ein

Aus und vorbei! Nach einer Amtsperiode ist bereits Schluss. Daniel Yule, Ski-Star der Schweiz, reicht seine Kündigung als Athletensprecher bei der FIS ein.

„Diese Tätigkeit hat mir enorm viel Zeit abverlangt. Um trotzdem keine Trainingseinheit zu verpassen, bin ich phasenweise um 5 Uhr aufgestanden“, erklärt Yule gegenüber „Blick“. Sein Vorgänger war ÖSV-Routinier Hannes Reichelt, der jahrelang als Athletensprecher - unter anderem beim Thema Weltcup-Kalander - gegen die FIS-Betonwände lief.

„Nun möchte ich in Zukunft wieder mehr Zeit in mein Privatleben und in die Regeneration investieren, damit ich auch wieder entspannter trainieren kann“, so der 27-jährige Schweizer, der im März 2019 von seinen Ski-Kollegen als Athletensprecher gewählt wurde.

Russi: „Zeit für die optimale Wettkampf-Vorbereitung fehlt“
Diese Aufgabe hat er offenbar mit Bravour gemeistert. „Daniel hat die Rolle des Athletensprechers sehr gut interpretiert. Ich kann seine Entscheidung aber sehr gut verstehen. Yule hat bemerkt, dass ihm Zeit für die optimale Wettkampf-Vorbereitung fehlt, wenn man den Job des Athletenvertreters optimal ausüben will“, sagt Ex-Skirennfahrer Bernhard Russi, der Vorsteher vom FIS-Komitee ist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten