04.11.2020 06:49 |

„Jede Stimme zählt“

Die Promis riefen in Wahlnacht zum Wählen auf

Beim Kopf-an-Kopf-Rennen um die US-Präsidentschaft haben sich in der Wahlnacht viele Hollywoodstars und Künstler zu Wort gemeldet. „Ich laufe ruhelos hin und her“, schrieb „Tribute von Panem“-Star Elizabeth Banks (46) in der Nacht zum Mittwoch auf Twitter. Auf diese Weise würde sie wenigstens die verspeiste Menge an Eiscreme wieder abbauen, scherzte die Schauspielerin.

„Ich weiß, dass einige von euch Angst haben. Sprecht mit mir. Ich bin da“, bot der Komiker Josh Gad (39) seinen Twitter-Followern an.

„Wer heute besorgt aufwachte, ist damit nicht allein“, schrieb Rapper Common (48) auf Twitter, der kurz zuvor vor einem Wahllokal in Philadelphia ein kleines Ständchen gesungen hatte. Aber bessere Zeiten stünden bevor, sagte der Unterstützer von Joe Biden mit hoffnungsvollem Blick auf einen möglichen Wahlsieg des Demokraten über den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump.

Viele Promis riefen ihre Fans dazu auf, sich an den Wahllokalen anzustellen und ihre Stimme abzugeben. Kerry Washington (43, „Django Unchained“) forderte ihre Follower auf, bis zum Ende auszuharren. „Jede Stimme muss gehört und gezählt werden“, mahnte die Schauspielerin.

Die Schauspielerinnen Gabrielle Union und Julia Louis-Dreyfus sowie Popsänger John Legend, allesamt erklärte Biden-Unterstützer, appellierten gleichermaßen an ihre Fans. Debra Messing (52, „Will & Grace“) postete ein Video mit dem Aufruf: „Bleibt in der Schlange, bleibt stark und bleibt gefasst“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol