31.10.2020 15:38 |

Elf Anzeigen

Wien: Nur etwa 200 Teilnehmer bei Anti-Corona-Demo

Angemeldet war die Demonstration gegen Corona-Maßnahmen am Samstag in Wien für rund 15.000 Personen. Am Heldenplatz erschienen sind aber dann tatsächlich nur etwa 200 Demonstranten. Die Kundgebung verlief ruhig, sagte Polizeisprecher Marco Jammer.

Die Veranstalter hätten mehrmals zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes und zum Tragen von Masken aufgerufen. Die Polizisten erstatteten einige - wenige - Anzeigen, fünf nach der Covid-Maßnahmenverordnung und sechs nach anderen Verwaltungsbestimmungen. Die Polizei hatte schon im Vorfeld Gruppen auf dem Weg zu der Standkundgebung kontrolliert und Präsenz gezeigt.

Am Nationalfeiertag waren bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Wiener Innenstadt zahlreiche Verstöße gegen das Covid-19-Maßnahmengesetz registriert worden, die Versammlung wurde aber nicht aufgelöst. Polizei und die Wiener Gesundheitsbehörde (MA 15) schoben einander die Verantwortung zu. Für die Demo am Samstag wurde vereinbart, dass ein Experte der MA 15 im polizeilichen Einsatzstab die Situation aktuell bewerten wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol