Wintersaison:

„Die deutschen Urlauber fehlen uns schon extrem“

Reisewarnungen sorgen für Verzweiflung im Tourismus. Hotelier Florian Mayer aus Gosau kämpft mit vielen Stornierungen. Allgemeines Bangen vor der Wintersaison.

Die Reisewarnungen aus Deutschland und den Niederlanden für Oberösterreich erschüttern den Tourismus massiv. 18 Prozent aller Nächtigungen im Winter gehen auf Gäste aus Deutschland zurück, 1,4 Prozent auf Holländer. Bleibt die Reisewarnung aufrecht, muss man auf diese wohl verzichten - hohe Verluste drohen.

November sieht schlecht aus
Florian Mayer, Geschäftsführer im Hotel Dachsteinkönig in Gosau: „60 Prozent unserer Gäste sind Deutsche. Eigentlich hatten wir die Situation gut im Griff, weil man bei uns auch kostenlos PCR-Tests machen kann. Ab 8. November sieht es sehr schlecht aus, viele Deutsche stornieren ihre Buchung.“

Gosau plant ohne Deutsche
In Gosau plant man bereits eine Wintersaison ohne Deutsche. Tourismuslandesrat Markus Achleitner sagt: „Wir setzen diesen Winter ganz stark auf Gäste aus dem eigenen Land.“

Lisa Stockhammer/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol