23.10.2020 21:15 |

Nächster Superlativ

Größter Brunnen der Welt in Dubai eingeweiht

Noch ein Superlativ in Dubai: Nach dem höchsten Wolkenkratzer hat die Metropole am arabischen Golf nun auch den größten Springbrunnen der Welt. Der 1335 Quadratmeter große Palmenbrunnen wurde mit Wasserfontänen, Lichtspektakel und Musik feierlich eingeweiht. Die Besucher trugen wegen der Corona-Pandemie Atemschutzmasken und hatten auch andere Hygieneregeln zu beachten.

Das Guinness-Buch der Rekorde erklärte den Palmenbrunnen offiziell zum größten Bauwerk dieser Art auf dem Globus. Nach den Guinness-Angaben können die Düsen des Brunnens Fontänen von bis zu 105 Meter hochschießen lassen. Der Brunnen ist außerdem mit mehr als 3000 LED-Lichtern ausgestattet und liegt im Einkaufs- und Restaurantviertel The Pointe auf der künstlich geschaffenen Insel Palm Jumeirah.

In Dubai, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört, steht bereits das höchste Gebäude der Erde: Der 828 Meter hohe Wolkenkratzer Burj Khalifa (Burdsch Chalifa) - der auch schon in Rot-Weiß-Rot erstrahlte - wurde vor zehn Jahren eingeweiht. Die glitzernde Metropole hat noch diverse andere Weltrekorde aufzuweisen. Darunter ist der schnellste Polizeiwagen - ein Bugatti Veyron.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol