22.10.2020 05:45 |

Kampf um jeden Gast

Wintertourismus: „Es geht ums nackte Überleben!“

Während der Sommertourismus trotz Krise noch ein halbwegs gutes Ergebnis erzielen konnte, erwarten sich Touristiker im Winter größere Herausforderungen. Gemeinsam mit der Kärnten Werbung rüsten sich die Regionen.

„In der Wintersaison geht es heuer nicht um ein Nächtigungsplus oder um Wertschöpfung, sondern nur ums nackte Überleben der Branche“, stellt Kärntens Tourismus-Spartenobmann Josef Petritsch klar. Gemeinsam mit Kärnten Werbung-Chef Christian Kresse und Christopher Gruber vom Nassfeld Tourismus präsentierte man am Mittwoch die Strategie für eine Saison mit noch nie dagewesenen Herausforderungen. Kresse: „Wir müssen Reisewarnungen für unsere Region unbedingt verhindern. Weit mehr als die Hälfte der Wintergäste kommen aus dem Ausland.“

Zitat Icon

Mit einer Winterkampagne wird zusätzlich die Werbetrommel für einen sicheren Urlaub in unseren Regionen gerührt.

Christian Kresse, Kärnten Werbung-Chef

Sicherheit an oberster Stelle
An oberster Stelle steht daher das Thema Sicherheit. Die Maßnahmen der Bergbahnen reichen von Maskenpflicht über Desinfektion, verlängerten Betriebszeiten und Après-Ski-Verboten bis hin zum kontaktlosen Online-Verkauf von Skipässen. „Am Nassfeld werden zudem eigene Buddys - Ansprechpartner - unterwegs sein, die Gästen für Fragen und Hilfe zur Verfügung stehen“, sagt Gruber. Außerdem werde an einem Buchungs- und Stornoangebot für Schulskikurse gearbeitet, um auch Schülern trotz der Corona-Krise die Möglichkeit zu geben, Wintersport zu betreiben.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol