15.10.2020 08:01 |

Flirt mit Dominic West

Lily James versucht, aus ihren Fehlern zu lernen

Ihr Flirt mit Schauspiel-Kollege Dominic West hat in den letzten Tagen für reichlich Aufregung gesorgt. In einem Interview verriet Lily James nun, dass sie stets versuche, aus ihren Fehlern zu lernen. 

Erst kürzlich gab Lily James dem „Harper‘s Bazaar“-Magazin ein Interview, in dem sie verriet, dass sie erst gar nicht versuche, vor Dingen davonzulaufen. Sie sei nämlich der Meinung, dass man an Fehlern wachsen könne.


„Ich glaube, ich mache ständig Fehler. Das ist es, worum es im Leben geht. Ich würde nie vor einer Situation weglaufen oder zu viel Angst haben wollen, um zu handeln. Ich denke, dass es besser ist, sich hineinzuwerfen und mit offenem Herzen Fehler zu machen“, erklärte die Schauspielerin. Denn jeder Fehler, den man macht, sei in gewisser Weise auch wichtig fürs Leben. „Wenn dein Instinkt richtig ist, kannst du dich von deinen Fehlern erholen und aus ihnen lernen.“

Zitat Icon

Ich denke, dass es besser ist, sich in eine Situation hineinzuwerfen und mit offenem Herzen Fehler zu machen.

Lily James

Daneben sei es auch gut, mit Kritik umgehen zu lernen. „Ich denke, Kritik kann nützlich sein, wenn sie konstruktiv ist. Manchmal kann sie sich sehr persönlich anfühlen und wie ein Rachefeldzug und ein Angriff gegen einen selbst wirken, und das ist wirklich schwierig. Aber ich lerne immer noch, ich bin noch dabei, mir darüber klar zu werden, aber ich glaube immer noch, dass ich wachsen und eine dickere Haut entwickeln kann.“

Mit ihrem Techtelmechtel mit dem verheirateten Schauspieler Dominic West hat Lily James in den letzten Tagen für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Wild turtelnd und knutschend wurden die beiden Schauspiel-Kollegen in Rom abgelichtet, bevor der 50-Jährige reumütig zu seiner Ehefrau zurückkehrte und erklärte, die Ehe sei „immer noch stark“.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol